Anzeige
 
04

Walnuss Tartelettes


 28. Mai 2016

Herzhaft ohne Fleisch!

Sobald man vegetarisch lebt muss man auf den herzhaften Geschmack verzichten. Genau das dachte ich bevor ich Vegetarier wurde. Aber ich habe schnell gemerkt, dass es tatsächlich auch viele vegetarische Rezepte gibt, die durchaus wirklich herzhaft sind. Wie zum Beispiel diese kleinen Tartelettes. Der Teig erinnert stark an leckere Kekse und ist richtig knusprig mit einer nussigen Note. Die Käsecreme lässt mich von Italien träumen mit ihrem würzigen Geschmack vom Grana Padano und Pinienkernen. Abgerundet wird der Geschmack von knackigen Möhren und gesunder Rote Bete.
 

 

Zutaten:

(4 Portionen)
50 G Wahlnusskerne
1 Bund Basilikum
200 G Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 Ei
100 ml Rapsöl
300 G Rote Bete
300 G Karotten
120 G geriebener Grana Padana
120 G Cremé fraiche
60 G Pinienkerne
20 ml Essig
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

1) Wahlnüsse und Basilikumblätter klein mahlen.
2) Diese dann mit Mehl, Backpulver, Ei, 80ml Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten.
3) Den Teig flach ausrollen, Muffin Förmchen einfetten und mit Teig auskleiden. Die Förmchen dann für mindestens eine Stunde kaltstellen.
4) Karotten schälen in Scheiben schneiden und für 10 min kochen. Rote Bete ebenfalls in Scheiben schneiden.
5) Übriges Öl (20 ml) mit dem Essig vermischen und Salz und Pfeffer dazugeben, darin die Rote Bete und Karotten pro Seite 30 min marinieren.
6) Grana Padana, Creme Fraiche und Pinienkerne pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.
6) Die Creme auf die Tartelettes streichen. Und darin das Gemüse geben. Zum Schluss übrige Creme auf die Schälchen geben.
7) Die Tartelettes bei 180°C (Ober und Unterhitze) 25 Minuten backen.

 

 

 

Wie gefällt euch das Rezept? Esst Ihr gerne rote Bete? :).

xx Nico Treeman

Werbung
Werbung
Werbung

11 Kommentare

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit * sind Pflichtfelfer