Anzeige
 
craig-david-berlin

Throwback Saturday // Von einem ganz nahen Weltstar & tollen Lesern


 1. Oktober 2016

Tolle Leser bei Christina Key

 

Heute zeige ich euch gleich einen SATURDAY THROWBACK von zwei Wochen! 🙂 Was war los bei Christina Key? Viel, so viel kann ich euch schon mal verraten. Die vergangenen Tage waren unglaublich stressig aber steckten auch voller Überraschungen. Wenn ich meinen Terminkalender so betrachte, muss ich feststellen dass der Stressfaktor in den nächsten Tagen beziehungsweise Wochen nicht sinkt, sondern sich eher noch erhöht. Aber jetzt lasst uns erstmal schauen, was die letzten Tage so bei mir los war….

 


geld

Gefreut: 

 

Es freut mich ja rießig, dass ihr den Beitrag „Was bist Du als Blogger wert“ so gut gefunden habt! Dieses Mal haben mich neben all euren wahnsinnig langen und überwiegend positiven Kommentaren sogar wieder zig Emails mit Lobesworten erreicht. Das freut mich dann immer ganz besonders, denn das zeigt, dass ich Euch glücklicherweise weitergeholfen habe. Wer sich noch mehr mit Blog Themen beschäftigen möchte, kann gerne mal bei den Beiträgen „Wie bekomme ich mehr Seitenaufrufe“ und „Wie bekomme ich als Blogger/Fotograf Kooperationen bzw. Kontakt zu Unternehmen“ vorbeischauen. 

 


Gestaunt:

 

Kinder, es ist nun ganz offiziell Herbst! Draußen sieht man schon überall bunte Blätter und das Licht steht immer so herrlich tief, dass man die schönsten Fotos aufnehmen kann! 🙂 Auch diesen Herbst möchte ich wieder diverse kreative Photo Stories umsetzen und brauche dafür natürlich noch schöne Menschen. Wer Lust darauf hat, mein Model zu sein, kann mir sehr gerne eine Email schreiben. Es wäre natürlich von Vorteil, wenn ihr eine gewisse Shootingerfahrung mitbringt. In Ausnahmefällen drücke ich da aber auch mal ein Auge zu! 😉 

 


herbstblatt
gelb-roter baum im herbst
goldenes blatt im herbst

 


Verliebt:

 

Daaaaaaaaaaaaaaaaaaamn!!!! Alter Schwede, wie geil war bitteschön das mega-krasse-übertrieben-geile-live-Konzert von the one and only Craig David im Bi Nuu in Berlin?! Es ist sooooo heftig, dass der mega Weltstar, von dem man lange nichts gehört hat, einfach in so einer winzigen Location aufgetreten ist! Ich kann es immer noch nicht fassen, dass er keinen Meter vor mir – und max. 200 anderen Leuten – auf der Bühne stand. Ich will ja nicht angeben, aber ich habe ihn mehrere Male berührt und wir haben sogar eine kurze Textpassage Hand in Hand gesungen. 🙂 ♥ Wer jetzt sagt, dass er Craig David nicht kennt, der googlet bitte mal „Walking away“! Ich bin mir sicher, dass die Mehrheit diesen Künstler mit der unglaublich guten Stimme kennt! Craig David ist sehr beeindruckend, wie ich finde. Er hat es geschafft ganz ohne sämtliche „F-Wörter“ in der Branche erfolgreich zu sein und zu beobachten wie die Leute, ehemalige und neue Fans, ihn feiern ist atemberaubend schön! 🙂 Gestern ist sein neues Album „Following my intution“ erschienen und ich musste es natürlich gleich kaufen und durchhören. Awwww, dieses Album ist so verdammt gut! Es sind schnelle, tanzbare Songs enthalten aber auch langsame, soulige, die perfekt für trübe Herbsstage sind. Wisst ihr was? Kauft es euch einfach, ich bin mir sicher, dass ihr danach auch so schwärmen werdet wie ich. :“) Ich für meinen Teil hoffe einfach, dass man noch gaaaaaanz lange was von diesem Ausnahmekünstler hören (und vl. wieder fühlen) wird! Bitte drückt die Daumen, dass er nochmal nach Berlin (am liebsten wieder zur gleichen Location) kommt. Wer sich dann erneut ganz vorne anstellt, dürfte ja jetzt glasklar sein. 

 

 

 

craig-david-berlin-2016

 


frau mit lila haaren und kamera in der hand

Ausgelost:

 

Wer hat eigentlich das Objektiv, dass ich vor ein paar Wochen verlost habe, gewonnen? Die liebe Ravina von Ravina has a dream hat einen total schönen Artikel zum Gewinnspiel verfasst und mein Herz beziehungsweise das Objektiv gleich erobert! Ihr Kommentar hat mich ebenfalls begeistert und mich sehr an meine eigene Story erinnert. Auch ich habe im Teenager Alter Zeitung ausgetragen um mir meine erste Spiegelreflexkamera zu kaufen. Gerne würde ich das junge Mädchen aus Zwickau auf ihrer fotografischen Reise unterstützen und deshalb macht sich das Objektiv auf die Reise zu ihr. 🙂 An alle anderen: Ich werde nochmal ein paar Gewinnspiele machen, bei denen ihr tolle Artikel für eure Kamera gewinnen könnt, also Kopf hoch! ♥

 


mousse-au-chocolat

Gegessen:

 

Der Herbst ist nicht nur für wunderschön lange Spaziergänge im bunten Blätterwald da, nein. Der Herbst eignet sich auch perfekt für geschmackvolle Experimente! Ich persönlich mag ja Kürbissuppe sehr gerne, daher stand eine etwas andere Variante bei mir auf dem Tisch. Das tolle an Kürbissuppe ist, dass man sie wunderbar eingefrieren kann und an Tagen, an denen man keine Lust & Zeit hat, etwas Neues zu kochen, einfach nur aufwärmen muss. 🙂 Für diverse Heißhunger Attacken, empfehle ich euch das selbstgemachte Mousse au chocolat, dass ich in dem mega coolen Buch Das Prinzip Kochen entdeckt habe. Wenn ihr jemanden kennt, der sich an dem Buch erfreuen würde dann merkt es euch doch schon mal als eventuelles Weihnachtsgeschenk vor! Ich denke, dass dieses Buch jeden begeistern wird! 🙂

kuerbis-suppe

 


Getragen:

 

Die 80er sind nicht nur Schulterpolster und Vokuhila! Meiner Meinung nach ist dieses Jahrzehnt modetechnisch sehr spannend, denn es wurde viel herum experimentiert und die heutige Mode zeigt doch wohl sehr deutlich, dass es ein paar Kleidungsstücke aus diesen bunten Jahren bis in das Jahr 2016 geschafft haben! Ich sehe ständig Leute mit sportlichen Jacken, Jeans-all-over-Looks, Oversize-Blazer, Nieten & Patches. Da soll noch jemand sagen, dass die 80er schrecklich waren! Ihr wisst ja, dass ich die 80er sehr mag, deshalb habe ich diese Woche auch einen Look getragen, der von diesem Jahrzehnt inspiriert wurde. Das kleine Schwarze kennt wohl jeder, doch habt ihr es schon mal so lässig und schick zugleich kombiniert gesehen? 😉

 

 

influencer-girl-christina-key-posing

das-kleine-schwarze

 

 


Frau Schatten im Gesicht

Überlegt:

 

Da der Artikel Bessere Fotos mit simplen Haushaltsartikeln so durch die Decke geht und ich schon in privaten Mails und Nachrichten nach dem Link gefragt werde, habe ich mir überlegt auch noch einen zweiten Teil anzufertigen! Was denkt ihr? Würdet ihr den Beitrag lesen oder ist das nicht so euer Thema? Gerne könnt ihr auch unter diesem Beitrag eure Tipps bzw. Beiträge mit Tipps & Tricks zu diesem Thema hinterlassen und ich werde euch dann verlinken! 🙂

Fotografie Tipps mit Haushaltsmitteln

 


Spinnen-Netz gezeichnet

Gelesen:

 

Wer sich jetzt fragt, was dieses Foto bedeuten soll: In dem Beitrag Wie bekomme ich mehr Seitenaufrufe habe ich euch mal etwas von einem Spinnennetz erzählt, hier kommt es! 😉 Folgende Artikel habe ich gelesen und empfehle sie weiter:

 

 

Von Selbstliebe, Zweifeln & Schönheit: Immer noch sehr wichtiges Thema, toller Beitrag Hannah

 

Nackte Körper haben nicht immer etwas mit Sex zu tun:  Laura hat zur Blogparade aufgerufen, bei dem Hannah (oben) direkt mitgemacht hat. Ich finde es ganz toll, dass du diese Parade gestartet hast, Laura!

 

Link-Up-Party-Guide: Toll, dass du dazu beiträgst dieses Thema populärer zu machen, Kristina – Namensvetterin 1

 

8 Tipps fürs Herbstwetter: Sehr schöner Beitrag mit tollen Anregungen von Six Sights

 

Perfekte Flat Lays: Sehr interessanter Beitrag von Christina – Hallo Namensvetterin 2

 

 

 


Welcher Punkt gefällt euch am besten & wie war eure Woche? 🙂

XX, Christina Key ♥

 

 

 

Kennst du schon?

Kennst du schon?

Werbung
Werbung
Werbung

13 Kommentare

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit * sind Pflichtfelfer