Auberginen mit Pilz Tomaten Creme

Eine Prise Fernost

Manchmal kommt man an den Punkt, an dem man von altbekannten Gerichten gelangweilt ist und einfach etwas neues braucht. Dabei muss man jedoch nicht immer neue Produkte aus weit entfernten Ländern kennen lernen, denn oft reicht es aus die regionalen Zutaten anders zu würzen und zu servieren. Bei diesem Rezept nehme ich hauchdünne Auberginen Scheiben und rolle diese wie Sushi zusammen. Zudem würze ich die innere Creme mit Koriander, dies verleit dem Rezept eine Prise von fernöstlichem Genuss. 

Dieses Rezept eignet sich hervorragend als Häppchen, man kann die Röllchen auch wunderbar einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.


Tomate mit Grün. Makroaufnahme

Kresse

Pfifferling Nahaufnahme


Zutaten

2 – 3 Auberginen
250 g Pfifferlinge
200 g Schmand
1 große Tomate
1/2 Bund Koriander
1 Bund Kresse
Olivenöl
Salz
Pfeffer
 
ca. 30 Zahnstocher

Zubereitung

1) Die Auberginen in hauchdünne Scheiben schneiden (am besten mit einem Küchenhobel)
2) Diese dann von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln und kurz garen
3) Die Pfifferlinge waschen, in kleine stücke hacken und kurz anbraten
4) Als nächstes die Tomate in kleine Stücke schneiden und mit Schmand und Pfifferlingen vermischen
5) Den Koriander und die Kresse klein hacken, unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen
6) Die Creme mit einem Teelöffel auf die Auberginen Scheiben auftragen, zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren
7) Bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren


Auberginen Röllchen mit Pfifferlingen, Tomaten, Kresse und Koriander


Mögt ihr den Geschmack von Koriander und womit verbindet ihr dieses Gewürz?

Kennst du schon?