“Dieser Beitrag enthält Werbung

Farben umtauschen in Photoshop für krassere Portraits

Herzlich willkommen bei einem neuen Blogpost zum Thema Nachbearbeitung von Portraits! Richtig klasse, dass Du hier gelandet bist! Heute zeige ich Dir im Zuge der Perfect Finish Academy wieder neue Tipps, die Dir dabei helfen endlich mehr aus Deinen Portraits herauszuholen. Um Dir den heutigen Trick zu zeigen, habe ich ein sommerliches Portrait benutzt, das passt ganz gut zur aktuellen Wetterlage. Nach diesem Photoshop Tipp werde ich tatsächlich sehr häufig gefragt, deshalb wurde es heute mal Zeit Dir diesen Trick zu zeigen!

Bevor es losgeht, erinnere ich Dich nochmal daran, Dich bitte in die Newsletter-Liste hier einzutragen. Damit bleibst Du nicht nur immer auf dem neusten Stand, sondern profitierst auch von vielen exclusive Rabatt-Aktionen, Geschenken und dem wunderbaren Gratis Magazin. Letzere erhalten alle Newsletter Abonnenten immer direkt zum neu erschienen Quick-Tipp. Das Highlight? In dem Magazin selbst sind noch viele weitere Tipps/Anregungen, die ich hier auf dem Blog, sowie auf YouTube nicht teile. Generell werde ich öffentlich immer weniger teilen. Das heißt, dass in Zukunft nur die Newsletter-Abonnenten alle Tipps zum Thema Nachbearbeiten von Portraits gratis bekommen.

Trage Dich also schnell hier in die Newsletter-Liste ein, wenn Du Dir die oben genannten Punkte nicht entgehen lassen möchtest!

Farben austauschen und Portraits dadurch stimmiger machen – So einfach gehts!

So einfach tauschst Du die Farben auf Deinem Portrait aus:

Öffne Dein Foto in Photoshop und dupliziere es. Wenn Du Dir nicht mehr sicher bist, wie das genau geht, schaue Dir nochmal die ersten Videos der Perfect Finish Academy an, denn darin findest Du die perfekte Herangehensweise. Gehe dann oben in der Leiste auf “Bild”, “Korrekturen” und dann auf “Farbe ersetzen”. Mithilfe der Pipette kannst Du jetzt auf einen Farbbereich klicken, den Du umfärben möchtest. Ändere die Toleranz, sodass nur der Bildbereich im Vorschaufenster weiß ist, der später auf umgefärbt werden soll. Nun kannst Du den Farbton, die Sättigung und die Helligkeit so verändern, dass Du mit der neuen Farbe zufrieden bist. Ändere die Farben – gerade am Anfang – nicht zu krass, Du bekommst erst nach der Zeit ein Gefühl dafür, welche Farben gut miteinander harmonieren und die Bildaussage Deines Portraits optimal unterstützen.

Mein Tipp: Mache Dir vorher schon Gedanken, welche Farben Du warum umfärben möchtest. So beschäftigst Du Dich schon vor der Bearbeitung mit dem Foto und bekommst auch im Endeffekt ein gutes Ergebnis. Nur wahllos an den Rädchen drehen bringt nämlich auch nicht unbedingt was. Wenn Du Dir Zeit und Arbeit sparen möchtest empfehle ich Dir meine Lightroom-Presets. Mithilfe dieses professionellen Farblooks kannst Du Deinen Portraits per Knopfdruck ein tolles Finish verpassen. Harmonische Farben werden automatisch zusammengestellt und so kreiert, dass Du ein mega Endergebnis erzielst!

Farben austauschen in Photoshop – Der große Vergleich

Farben umtauschen in Photoshop für krassere Portraits

 


Melde Dich jetzt bei der kostenlosen Challenge an & erhalte gratis Tipps!

Perfect Finish Academy Tipps Portraits Nachbearbeiten


 

Entdecke das gratis Video “Farben umtauschen in Photoshop für krassere Portraits” zur Veranschaulichung auf YouTube:

Photoshop Hacks Portraits Nachbearbeiten Farben austauschen

In dem Video zeige ich Dir Vorgehensweise nochmal Schritt für Schritt. Du bekommst außerdem weitere Bilder zu Gesicht. Das Video kannst Du Dir hier gratis anschauen. Wie hat Dir der heutige Tipp “Farben umtauschen in Photoshop für krassere Portraits” gefallen? Hinterlasse mir gerne unter diesem Beitrag Feedback oder schaue hier auf dem Instagram-Kanal der Perfect Finish Academy vorbei!

 

Kreative Fotografie Expertin Christina Key

Meine kreativen Ideen sind bekannt aus:

Expertin für kreative Fotografie Christina Key bekannt aus


Möchtest Du noch mehr solcher genialen Fotografie Tipps? Dann investiere in folgendes:

Fotografie Buch Style Light Shoot Kreativ fotografieren mit DIY-Equipment

Damit Du per Knopfdruck Deinen Fotos ein professionelles Finish verleihen kannst, empfehle ich Dir meine Lightroom Presets.

Lightroom Presets Christina Key

Zu den Themen Selbstportraits und Fotos alleine machen habe ich jeweils einen gratis Blog Artikel. Die vollen Tipps findest Du allerdings in meinen Taschenbüchern. 

Fotografie Buch Selbstporträts Foto Tipps