Werbung

Fotografie Tipps: Tiefenschärfe

31. Mai 2016

Fotografie Tipps: Tiefenschärfe – unscharfer Hintergrund – aber wie?

Ich weiß noch wie ich mit der Fotografie angefangen habe. Das Erste was mich wirklich interessiert hat war: “Wie bekomme ich einen unscharfen Hintergrund?” Heute möchte ich euch dieses Thema nicht vorenthalten und das ein oder andere Geheimnis lüften. Früher habe ich immer gedacht, dass nur zwei Möglichkeiten gibt einen unscharfen Hintergrund zu bekommen. Entweder weiter vom Hintergrund weg zu gehen oder ein Objektiv mit einer höheren Lichtstärke zu kaufen. Nach viel ausprobieren und dazu lernen weiß ich, dass es noch 3 weitere Möglichkeiten gibt. Diese 5 Möglichkeiten möchte ich euch nun in diesem Tutorial vorstellen.

Style Light Shoot Christina Key Buch


Ich liebe es vor allem in der Portrait Fotografie mit viel Unschärfe im Hintergrund, also offenblendig zu fotografieren & so das Model vom Hintergrund quasi loszulösen. Auch für meine Outfit Fotos nutzen wir immer eine möglichst kleine Blendenzahl wie 1.2. (Siehe Teaser Bild oben) Dadurch erhält man einen sehr unscharfen Hintergrund und kann außerdem auch bei wenig Licht tolle Aufnahmen machen. Nachfolgend ein paar Portrait Aufnahmen, die ich allesamt mit weit geöffneter Blende gemacht habe:


Fotografie Tipps Tiefenschärfe unscharfer Hintergrund Tricks

Bei der Photo Story mit Alica habe ich auch offenblendig fotografiert und so das Model vom Hintergrund quasi losgelöst.

Fotografie Tipps die Blende unscharfe Fotos

Beim Fotoshooting mit Daniel Kaiser-KüblböckFotoshooting mit Daniel Kaiser-Küblböck habe ich auch mit einer kleinen Blendenzahl gearbeitet und so sind die Neonlichter im Hintergrund schön unscharf.

Fotografie Tipps unscharfer Hintergrund Tricks

Für meinen Artikel “Zwischen Wahrheit & Illusion” habe ich ein paar Fotoshooting mit Daniel Kaiser-Küblböck gemacht. Auch hier habe ich mit einer weit geöffneten Blende gearbeitet und so ist der Vorhang (vorne links im Bild) schön unscharf und bildet einen Rahmen um das eigentliche Motiv: meine Wenigkeit.


 

beispiel für tiefenschärfe

 

Die Tiefenschärfe

Vorerst möchte ich jedoch noch den Begriff der Tiefenschärfe erklären: Die Tiefenschärfe bezeichnet den Bereich der auf dem Bild scharf abgebildet wird. Also liegt das Objekt, dass wir fotografieren ganz in diesem Bereich wird dieses Komplet scharf dargestellt. Alles was vor und nach diesem Bereich liegt wird unschärfer je weiter es davon entfernt ist. (Also Hintergrund und Vordergrund) Eine andere Bezeichnung ist Schärfentiefe und das Gegenteil (die unscharfen Bereiche) kann man als Unschärfe in der Tiefe bezeichnen.

Könnt ihr mit dem Begriff Lichtstärke und Blende noch nichts anfangen? Dann empfehle ich euch davor das erste Tutorial vorher anzusehen:
Grundlagen – Die Blende
Wollt ihr Wissen wie man im manuellen Modus der Kamera fotografiert? Dann empfehle ich euch zusätzlich zum ersten Teil den zweiten und dritten Teil:
Grundlagen – Die Belichtungszeit
Grundlagen – Der ISO

tiefenschärfe fotografie
schärfentiefe tipps fotografie


Fotografie Tipps: Die Tiefenschärfe – 5 Möglichkeiten den Hintergrund noch unschärfer zu gestalten


1. Größere Blendenöffnung

 

 Vorteil

 Nachteil

Mehr Unschärfe ohne das Bild zu verändern
(ausgenommen die Helligkeit)
Gute Objektive mit einer Großen Blendenöffnung sind sehr teuer.

beispiel für tiefenschärfe

 

 


 2. Höhere Brennweite

 Vorteil

 Nachteil

Man erhält eine sehr starke Unschärfe beim Hinter- und Vordergrund ohne viel Geld zu Investieren. So bekommt man z.B das EF-S Tele Objektiv 55mm – 250mm f/4-5.6 für ca. 200 Euro. Objekte werden breiter dargestellt & Gesichter & Körper werden runder & verkürzt, deshalb in einigen Fällen für Portraits & Fashion Aufnahmen nicht geeignet. Aufgrund des kleineren Bildwinkel bei der höheren Brennweite sieht man weniger vom Hintergrund.

beispiel für tiefenschärfe


3. Abstand zum Hintergrund vergrößern 

 Vorteil

 Nachteil

Ohne das Objektiv oder Kamera zu wechseln erzielt man diesen Effekt. Man braucht Platz und man will eventuell nicht so viel vom Hintergrund sehen.

beispiel für tiefenschärfe


4. Kürzerer Abstand zum Objekt

 Vorteil

 Nachteil

Ohne das Objektiv oder Kamera zu wechseln erzielt man den Effekt. Die Nähe ist begrenzt durch den minimalen Abstand den man einhalten muss, damit das Bild scharf ist
und es ist nicht immer möglich näher heran zu kommen.

beispiel für tiefenschärfe


5. Größerer Kamerasensor

 Vorteil

 Nachteil

Bei gleichem Bildwinkel und Bildausschnitt erreicht man immer größere Unschärfe in der Tiefe. Will man Kameras mit großen Sensoren, kann das sehr schnell sehr teuer werden und der Bildausschnitt wird durch den Cropfaktor größer.

beispiel für tiefenschärfe
 


Wie hat euch dieser Fotografie Tipps Artikel gefallen? 🙂

XoXo Christina Key

Werbung


Damen Outfit mit Lederjacke und roter Baskenmütze Inspiration

 

 


Nächste Woche: Der richtige Winkel und perspektivische Verzerrung


 

Meine Kauf Empfehlungen: (Werbung)





Fotografie Tipps unscharfer Hintergrund


Weitere spanende Fotografie Artikel:

Fotos alleine machen Fotografie Tipps

Fotografie Tipps Frühlings Fotos

Tipps für bessere Fotos

Low Budget Photo Hacks DIY

Foto Tipps für Fashion Blogger

Langzeitbelichtung Fotografie Tipps

Meine Fotobearbeitung früher vs heute und Foto Tipps

Fotografie Tipps die Farben

Werbung

16 Comments

Leave A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zu.

Impressum | Datenschutzerklärung