Werbung

Gesunder Freakshake mit Früchten

Freak-Shakes sind derzeit heiß begehrt und begegnen uns auf allen möglichen Social Media Plattformen. Zugegeben, auch ich bin ein riesengroßer Fan der verrückten und üppigen Shakes, die aber sehr viele Kalorien haben und so richtige Kalorienbomben sind, sodass sie eigentlich locker eine Mahlzeit ersetzen können. Klar, ab und an darf man sich schon mal etwas gönnen und niemand sollte sein ganzen Leben auf Schokolade & Co. verzichten, trotzdem sind die herkömmlichen Freakshakes mit Vorsicht zu genießen. Nach dem letzten Rezept – dem Blaubeer Zitronen Kuchen–  das etwas üppiger ausgefallen ist, gibt’s heute mal wieder etwas sehr gesundes! 🙂



Ich stelle euch heute ein Variante vor, die besonders lecker und dabei auch noch super gesund ist, da mein heutiger gesunder Freakshake fast nur aus Früchten entsteht und kein Zuckerzusatz benötigt!

Gesunder Freakshake mit frischen Früchten

Zutaten (für 1 Person):

– 500 ml Buttermilch *

– 50 g Magerquark

– 2 Mangos

– 1 Ananas

– 1 Passionsfrucht

– etwas Mandelmus

– 100 g Kokosraspeln

– Trauben

– Brombeeren

– Heidelbeeren

– etwas Zimt

– gehakte Pistazien (ungesalzen)

– Blüten zum Dekorieren

(* kann durch z.B Alpro Soja Kokosnuss ersetzt werden)






Bunter Freakshake



Fruchtspieß an Freakshake

Zubereitung:

Schnappt euch ein Glas und tragt etwas Mandelmus an den oberen Rand auf. Danach gebt ihr die Kokosnussflocken in eine kleine Schüssel und dreht den Rand eures Gefäßes kräftig in die Flocken. Diese sollten jetzt am Rand entlang haften bleiben.

Zuerst pürieren wir eine Mango ganz und geben 2/3 der Masse anschließend in das Gefäß, aus dem wir später unseren gesunden Freakshake genießen möchten. Das andere 1/3 der pürierten Mango mixen* wir mit etwas Zimt und der frischen Buttermilch oder Sojamilch. Anschließend geben wir mit einem Trichter die angemischte Milch in das Glas. Hier gilt es zu beachten, dass ihr die Flüssigkeit langsam einfüllt, sodass im unteren Teil eures Gefäßes das Mango Püree mit der Milch nicht vermischt wird. Füllt die Mango-Milch bis oben an den Rand auf und schneidet anschließend eine Scheibe der Ananas in Sternenform und schneidet einen kleinen Kreis für den Strohhalm später.

Hierfür eignet sich ein Carving Messer* hervorragend. Setzt die Ananas Scheibe direkt auf das Glas. Mischt jetzt den Speisequark mit etwas pürierter Mango und setzt etwa 3 Esslöffel direkt auf die Ananas Scheibe. Wenn etwas Quark runterlaufen sollte, habt ihr alles richtig gemacht! Schnappt euch jetzt das Strohhalm und steckt es durch die kreisförmige Öffnung der Ananas. Damit unser Freakshake richtig lecker wird, schnappen wir uns jetzt noch zwei Frucht-spieße, die mit allerhand gesunden und frechen Früchten bestückt sind.

Tipp:
Ich empfehle euch Spieße aus Metall zu nutzen, da ihr diese nicht nur öfter anwenden könnt,
als die holzigen Schwestern, sondern sie auch keinen holzigen Geschmack hinterlassen. 

Nachdem die Spieße in der Ananas Scheibe befestigt wurden, könnt ihr eine Passionsfrucht ausquetschen
und die Flüssigkeit über den ganzen Shake träufeln. Bei Bedarf könnt ihr noch ein paar gehackte Pistazien, sowie ein paar hübsche Blüten zum Dekorieren verwenden.

Freakshake

Freakshake gesund Rezept

Freakshake bunt

Unsere Empfehlungen:

Weitere Rezepte: