Meine Lieblingslooks aller bisherigen Fashion Looks // Mode Blog Berlin

 

Heute möchte ich mit euch noch einmal ein paar meiner bisherigen Fashion Looks begutachten. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt! Das fällt mir persönlich ja immer an solchen Dingen wie Fashion Looks oder Foto Stories auf.  Ich hoffe, dass euch ein paar meiner Outfits gut bis sehr gut gefallen haben. :”) Das Spiel mit Mustern, Materialien, Schnitten und Kombinationen ist ein Wundervolles, wie ich finde. Wie ihr seht, sind alle Looks wirklich komplett unterschiedlich! Ich, als Leserin diverser anderer Fashion Blogs, lege immer sehr großen Wert darauf, dass der Blogger nicht immer ähnliche Kombinationen trägt. Manchmal höre ich auch einfach auf Blogs zu lesen, weil mir die Outfits zu grau, zu weiß, ja schlicht und ergreifend einfach zu langweilig werden. Ich weiß nicht, ob es an diesem fragwürdigen “Alles überbelichtet, everything Hype” liegt, dass die Mehrheit der Blogger verfolgen, damit alle Fotos möglichst hell und clean = für mich langweilig ausschauen oder ob viele Blogger es tatsächlich schön finden wenn die ganzen Looks und Outfitfotos so Mainstream ausschauen. Jedenfalls möchte ich euch heute zeigen, dass es durchaus auch mal etwas dunkler zugehen darf – wie bei SILVER SHINE – oder man etwas mehr Farbe in seine Fotos bringen kann – wie ihr hier zum Beispiel bei BOHO LOOK AT THE BALTIC SEA BEACH sehen könnt und somit für eine spannende Abwechslung auf eurem Blog und Insta Feed sorgen könnt. Für mich ist das einfach sehr wichtig! Ich kann diese ganzen “cleanen”, gleich aussehenden Insta Feeds diverser Kolleginnen nicht mehr sehen! :/ Für mich sind solche Blogger einfach total unmutig, dem Mainstream verfallen und deswegen total langweilig! Ich verstehe es einfach nicht, warum alle plötzlich dem gleichem Schema hinterherlaufen? Ich dachte ja immer, dass wie uns alle voneinander unterscheiden wollen. Das machen wir doch auch mit unserem Stil oder liege ich da falsch? Wir tragen Klamotten, die unseren Charakter unterstreichen sollen, unsere Persönlichkeit präsentieren. Doch warum schauen die meisten Insta Feeds so gleich aus? Um mehr Likes, mehr Follower zu bekommen, da ein “cleaner” Feed gerade hipp ist? Ganz ehrlich Leute, das ist für mich absolut lächerlich und peinlich. Man kann sich doch nicht so derart verstellen nur um mehr “Fans” zu erreichen. Wo ist da die Persönlichkeit? Wo ist da der Charakter? Wer ist da die wahre Person hinter diesen gleich aussehenden Accounts? Ein Mensch, der sich zwar gerne von x anderen Leuten unterscheiden mag aber sich trotzdem dem Mainstream anpasst? You know what? Ich mach da nicht mit! 🙂 Lieber poste ich Fotos, die ICH schön finde und somit Persönlichkeit zeige, als irgendeinem Trend hinterher zu laufen und am Ende einen Feed habe, der ausschaut wie der von Millionen anderen Usern! Mein Feed ist zwar nicht der “hellste” und “cleanste” aber wenigstens zeigt er 100% mich!

Da fällt mir grad folgende dreiste Story ein: Als ich mal eine Bloggerin aus München hier in Berlin fotografiert habe (TFP Basis) wollte sie auch natürlich auch alles so Mainstream langweilig haben. Okay, ich kann natürlich auch auf Kundenwünsche eingehen, gar kein Problem, aber als sie dann zum Schluss meinte, dass meine – und ja ich finde professionellen (!) – Fotos einfach nicht in ihr Feed etc. passen, nachdem ich schon mehrere Stunden an der Bearbeitung saß, ist mir fast der Kragen geplatzt! Es ist ja nicht so, dass ich ihr davor den Stil der Fotos gezeigt hätte und sie total begeistert davon gewesen ist aber einfach nicht ihrem Mund aufgemacht hat, um mir zu sagen, dass ich die Fotos alle schön überbelichten soll, damit sie in ihren Mainstream Feed passen. Unmöglich finde ich solche Leute! Wisst ihr es ist ja nicht so, dass solch ein Fashion Shooting keine Zeit in Anspruch nimmt: Ich fuhr erst 40 Minuten zur Shooting Location, sie kam dann erstmal eine ganze Stunde zu spät – was meiner Meinung nach das letzte ist, vor allem bei einem TFP-Shooting (!) – 1 Stunde hat das Shooting dann gedauert, noch mal 40 Minuten bin ich danach nach Hause gefahren um mich dann noch mal zig  Stunden an die Bearbeitung zu setzen. Und am Ende fällt ihr auf, dass ihr die Fotos einfach zu professionell, zu richtig belichtet sind – ultra unverschämt oder wie findet ihr sowas? Was ihr vermutlich gestunken hatte, war dass ich das gedrehte Lookbook Video auf meinem Instagram Kanal hochladen wollte. Erst danach war sie überhaupt nicht mit meinen Fotos einverstanden, obwohl sie davor mega happy über die Ergebnisse war. Richtig dreist sowas.

Nun schnell zu etwas Positivem, zu meinen bisherigen Looks! 🙂 

 

BOHO LOOK AT THE BALTIC SEA BEACH 

wild, frei und immer bereit zum nächsten Festival zu fahren

Christina Key trägt eine braune Franzen Weste, einen Hut, ein hellblaues Spitzentop und schwarze Leggins am Strand der Ostsee

 

REBEKKA RUÉTZ INSPIRED FASHION LOOK (BFW JAN 16)

herrlich feminin, zart und dennoch aussdrucksstark

Mode Bloggerin Christina Key trägt ein schickes High Fashion Outfit das von Rebekka Ruétz inspiriert ist auf den Straßen von Berlin

 

 

WOMANHOOD MEETS MANHOOD

cool und wunderbar unkonventionell

Fotografin Christina Key aus Berlin trägt einen Oversize Mantel vonYves Saint Laurent, einen grauen Schlauchschal und schwarze Overknees und präsentiert somit ein todschickes Tom Boy Outfit

 

 

NO RISK, NO FUN!

bunt, frisch und schön weiblich

Christina Key trägt eine hellblaue, figurbetonte High Waist Hose und eine bordeux farbene Wildleder Jacke und dazu ein apricot farbenes Oberteil vor dem Berliner Dom

 

SILVER SHINE

edel, schlicht und verdammt sexy

Fashion Bloggerin Christina Key trägt ein figurbetontes Kleid in silber und kombiniert Unterwäsche über der Kleidung

 

 

BABY IT’S COLD OUTSIDE

trendy, farblich perfekt abgestimmt und warm eingepackt

Christina Key trägt ihre Haare rot und kurz und trägt eine warme, braune Winterjacke mit weißem Kunstfell vor dem Berliner Dom

Welcher Look gefällt euch am besten? 🙂 Und wie seht ihr das mit den Instagram Feeds? XX, Christina Key ♥

 

 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige