Werbung

Low Budget Foto Tipp – Abschatter/Aufheller


TIPPS


Fotografie Tipps – Aufheller/Abschatter

Heute gibt es wieder einen brandneuen Low Budget Fotografie Tipp von mir für euch! Nachdem einer meiner Low Budget Tipps sogar von Ashton Kutcher auf Facebook geteilt wurde, bin ich mehr als motiviert euch noch sehr viele anderen Tipps zu verraten. Manche fallen mir unter der Dusche ein (kein Scherz!), andere begegnen mir direkt nachts, wenn ich nochmal was trinke und wiederum andere sind sogenannte, entstanden Nebenprodukte, (neulich entstanden bei dem Low Budget Designer Regal) die mich einfach begeistern und ich gerne mit euch teilen möchte. Der heutige Low Budget Foto Tipp haut mich ehrlich gesagt immer noch selbst völlig von den Socken, da er sich super schnell umsetzen lässt, äußerst effektiv ist und last but not least: unglaublich preiswert ist! Für wenig Geld geniale Effekte erzielen – was möchte man mehr? Der heutige Hack eignet sich für Food-, Produkt-, Fashion- und sogar die Portrait Fotografie

Doch warum ist der heutige Low Budget Foto Tipp eigentlich so ultra genial? Na, weil wir mit diesem selbstgebauten, preiswerten Abschatter bzw. Aufheller System atemberaubende Effekte erzielen können. Wir können Strukturen, Tiefen und Reflexe steuern und unser Foto so interessanter machen. Ich habe euch ja schon 12 Tipps für bessere Fotos gegeben, aber der heutige Hack ist noch mal eine ganz andere Nummer. Vergleicht man Fotos auf denen man den heutigen Tipp anwendet mit Bildern, die ohne ihn entstanden sind, staunt man einfach nur! Es ist erstaunlich, wie man das Licht und die darauffolgende Bildwirkung beeinflussen kann. Apropos Licht in der Fotografie – wusstest Du eigentlich schon, dass Licht das aller-, allerwichtigste Element in der Fotografie ist? Ohne Licht kann nämlich überhaupt kein Bild entstehen! 

Ist es nicht fies, wie ich Dich gerade langsam aber sicher auf die Folter spanne? Wolltest Du nicht einfach erfahren, was es mit dem heutigen, genialen Low Budget Foto Tipp auf sich hat?  😎 Bleib dran, denn das Geheimnis wird jetzt gelüftet! Zuerst verrate ich Dir, was wir benötigen:

LOW BUDGET AUFHELLER/ABSCHATTER – DAS BENÖTIGEN WIR

– Styropor Platte in Deiner Wunschgröße

– schwarzer, matter Lack

– 2 x Winkel

– 2 x Schrauben und Muttern

– ein Stück schwarzes & weißes Papier 

Weiter unten wartet ein ausführliches Video auf Dich, das Dir zeigt wie genau Du jetzt mit diesen Einzelteilen diesen genialen Low Budget Fotografie Tipp umsetzt!  😉 

Werbung

 

Fotografie Tipps Abschatter Aufheller Low Budget

Doch für was benötigen wir diese Dinge eigentlich genau? Bist Du auch so jemand, der – bevor er Motivation hat Zeit in etwas zu investieren – erstmal konkrete Beispiele dafür sehen muss? Kriegste! Nachfolgend drei Fotos die alle unterschiedlich aussehen, obwohl sie mit der gleichen Blendenzahl, Belichtungszeit und ISO Wert gemacht wurden. Auf dem ersten habe ich den selbstgebauten Abschatter benutzt, auf dem mittleren Foto nur mit ganz natürlichem Licht fotografiert und auf dem letzten kam der Aufheller zum Einsatz! Verrückt, was so ein bisschen Licht oder Schatten ausmachen oder?

Werbung


Vergleich mit Abschatter Aufheller und ohne

Abschatter Selberbauen

 

Werbung


Portrait mit Abschatter

Portrait natürliches Licht



Glühbirne mit Abschatter

Glühbirne ohne Aufheller

Glühbirne mit Aufheller


Abschatter Aufheller selber bauen Foto Tipp

Werbung


Selbstgemachter Aufheller Low Budget

Aufheller selber bauen


Aufheller für wenig Geld selber bauen


Low Budget Abschatter Foto Tipp

Selbstgebauter Abschatter

Werbung


Low Budget Aufheller Foto Tipp

Low Budget Abschatter


Aufheller DIY


Abschatter Aufheller selbstgemacht

Selbstgemachter Abschatter


Selbstgemachter Aufheller

Selbstgebauter Aufheller


Abschatter Aufheller natürliches Licht Vergleich

Werbung


Portrait mit Abschatter Tipps

Portrait natürliches Licht Tipps

Portrait mit Aufheller Tipps


Abschatten Ganzkörper Aufnahme

Foto Ganzkörper natürliches Licht Foto Tipps

Aufhellen Ganzkörper Foto

Werbung


Kaktus fotografiert mit Abschatter

Kaktus fotografiert mit Aufheller


Produktfotografie

Produkt fotografiert mit Aufheller

Fotografie Tipps Abschatter Aufheller Selbstgebaut


Anwendung von Abschatter

Fotografie Tipps Abschatter Aufheller

Bild Vergleich


Produkt fotografiert mit Low Budget Abschatter

Produkt fotografiert mit natürlichem Licht

Produkt fotografiert mit Aufheller


Uhr fotografiert mit Abschatter

Uhr fotografiert mit natürlichem Licht Tipps

Fotografie Tipps Aufheller

Werbung

 

Wie gefällt euch dieser Low Budget Fotografie Tipp?

XoXo Christina Key

Werbung

Silvester Fotos Fotografie Tipps

Tipps weihnachtliche Fotos

Foto Hacks Low Budget

Kennst du schon?

Kennst du schon?

Kennst du schon?

Werbung

5 Comments

  • 10 Monaten ago

    Ich finde es mega cool, dass Ashton Kutscher dein Tipp geteilt hat und es sich alles mit boredPanda geklärt hat! Das Video werde ich noch kommentieren.Ich finde den Tipp echt cool! Sollte man mal ausprobieren!

    Liebe Grüße ♥

  • 10 Monaten ago

    Liebe Christina, das wieder so eine toller DIY Tipp von dir. Ich liebe deine Fototipps.

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Claudia | minnja.de

  • 10 Monaten ago

    Aww can;t imagine how much work you put into this post! x Love it

    https://vanessaventuri.com/

  • 10 Monaten ago

    Liebe Christina,

    wie cool, ich nutze auch so eine einfache Styroporplatte. Allerdings bin ich noch nicht auf die Idee gekommen, eine Seite schwarz zu lackieren. Das ist ein super Tipp, danke dafür.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • 9 Monaten ago

    Hallo Christina,
    ich habe mich gestern abend mal durch deinen halben Blog geklickt. Super viele tolle Artikel sind dabei. Danke für die vielen Infos. Wie du als Tipp empfohlen hast, lasse ich dir mal einen Kommentar dort.
    Dein Blog gefällt mir echt gut. Besonders inhaltlich. Der Artikel über Instagram vs. Blog hat mich gestern sehr ermutigt. Ich habe gestern nämlich die erste Kooperationsabsage bekommen, weil ich zu wenig Instagram Follower habe. Meine relativ große Blogreichweite, war plötzlich wertlos. Dein Artikel hat mich aber ermutigt, dass ich die richtige Strategie fahre.
    Bei diesem Artikel hier finde ich diese GIF sehr cool, wo du die Bilder übereinander gelegt abspielen lässt.
    Das einzige, was mich bei deinem Blog etwas stört, ist das Layout. Am Laptop, sieht das teilweise aus als wäre es eine mobile Seite. Ich habe öfter mal in der Adressezeile geguckt. Denn die Grafiken und Überschriften waren teilweise so groß, dass ich mich dumm und dämlich gescrollt habe. Auch die Werbung hat bei mir teilweise den gesamten Bildschirm eingenommen. Vielleicht könntest du das Layout am Computer ja ein wenig in der Breite begrenzen, sodass ich alle Elemente etwas mehr verkleinern. Ich habe kein Problem mit etwas weissem Rand.
    ansonsten ein ganz toller Blog, der mir in den letzten Tagen immer wieder begegnet ist. Nachdem ich in den letzten Tagen schon 3 Tabs geöffnet hatte, habe ich mir gestern abend gedacht: den musst du dir jetzt mal genauer anschauen.
    Mach weiter so und liebe Grüße
    Judith von Youdid.Blog

Leave A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zu.

Impressum | Datenschutzerklärung

Werbung & Hexenjagd

Jede Verlinkung und Erwähnung, sowie alle sichtbaren Logos auf diesem Blog sind Werbung.

Zurzeit gibt es eine Abmahnwelle gegen sämtliche Influencer & Blogger, da der Verein "Verband für Sozialer Wettbewerb", es bereits als Werbung ansieht wenn man eine ehrliche Empfehlung ausspricht. Dabei ist es völlig egal Werbung ob man das aus Überzeugung und ohne jegliche Gegenleistung macht. Transparenz ist mir sehr wichtig und daher auch folgender Hinweis, um meine Meinungsfreiheit nicht zu verlieren und euch deutlich zu Kennzeichen was Werbung aus Überzeugung ist und wo Geld oder Sachleistungen geflossen sind.

Dieser Blog ist ein reiner Werbeblog, alle Inhalte auf dem Blog sind Werbung. Alle Inhalte die Empfehlungen darstellen oder auf denen ein Logo sichtbar ist sind Werbung, für die ich im Gegenzug nichts erhalte. Werbung bei der ich in irgendeiner Form von Vergütet werde, sei es durch eine Bezahlung, Waren oder Vergünstigungen sind separat nochmal als solche gegenzeichnet. Die Wörtern "Anzeige", Werbung", "Affiliate", "Sponsored" oder "in Kooperation mit" weisen nochmal explizit darauf hin. Mit dem drücken des Akzeptieren Buttons erklärst du, dass du diesen Text bis hier hin gelesen und verstanden hast.

Don't miss out. Subscribe today.
×
×