Low Carb Schoko Kuchen Rezept

[I]Wie wichtig eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist, habe ich euch ja schon im Artikel Ernährungstipps erklärt. Wer sich nur von Fertiggerichten und Softdrinks ernährt, wird es irgendwann bereuen, denn auf Dauer trägt so ein super ungesunder Lebensstil einfach dazu bei, dass man sich müde und schlapp fühlt. Auch die Haut kann sich bei zu viel ungesunder Ernährung negativ verändern. Ich finde es super wichtig, dass jeder mindestens 5 Mal die Woche in den Genuss von gesunden Mahlzeiten kommt und sich ausreichend bewegt. Jetzt wo die Temperaturen wieder milder sind, dürfte letzteres ja absolut auch gar kein Problem sein. Egal ob im Gym oder draußen an der frischen Luft: Bewegung ist genauso wichtig wie sich ab und zu mal einfach nur zu entspannen.  [/I]

Anzeige

[I]Doch egal wie diszipliniert man ist, es kommt doch irgendwann dieser eine Moment indem man sich einfach schrecklich nach etwas Süßem verzehrt, Heißhunger bekommt und unbedingt etwas süßliches braucht. Damit man keine Snacks mit viel raffiniertem Zucker und Hunderten, wenn nicht sogar Tausenden von Kalorien isst, eignen sich Low Carb Desserts wunderbar. Heute zeige ich euch unglaublich leckeren Low Carb Avocado Brownies die vor allem durch ihre Fluffigkeit und einer leckeren, schokoladigen Note bestechen. In nur einer dreiviertel Stunde sind sie fertig zubereitet – was besonders alle erfeuen dürfte, die ohnehin nicht die meiste Zeit und Lust haben am Herd zu stehen. 😉  Zudem erhalten die Brownies durch die Avocado eine leichte nussige Note, viele gesunde, ungesättigte Fettsäuren und lebenswichtige Vitamine.[/I]

Avocado schälen

Wusstest Du schon, dass Avocados super gesund sind? Sie helfen dabei Heißhunger vorzubeugen und den Blutdruck positiv zu regulieren. Doch Avocados sind auch wahre Beauty-Wunder: Dank dem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren helfen sie die Feuchtigkeit in unserer Haut zu binden und so Falten vorzubeugen. 

Werbung

 
Schokoladenkuchen Low Carb

 


Rezept: Low Carb Schokoladenkuchen mit Avocados

[I]Dieser Low Carb Schokoladenkuchen mit Avocados schmeckt einfach unglaublich lecker und stoppt das Verlangen nach etwas Süßem schon nach einem einzigen Stück. Dank der Avocado erhält dieser Kuchen eine feine nussige Note, wodurch mit den roten Beeren ein unglaublich leckeres Geschmackserlebnis entsteht. Dank den Verzicht auf Mehl und raffiniertem Zucker kann man außerdem ohne schlechtes Gewissen auch noch ein zweites Stückchen verzehren! [/I]

Zutaten:Low Carb Avocado Schokoladen Kuchen

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2 Avocados
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanille Zucker
  • 200 g Xucker od. Stevia
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 60 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Beeren

Rezept Zubereitung:

[I]Den Backofen auf 175°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Avocado schälen und das Fruchtfleisch mit dem Zuckerersatz, Vanillezucker und den Eiern verrühren. Danach die geschmolzene Schokolade unterrühren. Kakaopulver, Mandeln und Backpulver dazugeben und gut verrühren. Eine Kuchenform (ca. 24cm ∅) einfetten und den Kuchenteig gleichmäßig in der Form verteilen. Den Kuchen 25 Minuten backen, abkühlen lasen und mit Beeren garnieren.[/I]


Weitere Rezept Ideen:

Low Carb Schoko Riegel Bounty

Low Carb Gemüse Auflauf Rezept

Melonen Torte Rezept Idee

Gesunder Freakshake Rezept

Energy Balls Rezept vegan raw

Ananas Burger Rezept Idee vegetarisch