Barcelona Tipps Low Budget

Barcelona Tipps Low Budget

Heute möchte ich Dich auf eine kleine Reise mitnehmen. Es geht nach nach Spanien! Um genauer zu sein geht es nach Barcelona, denn diese Stadt hat so einiges zu bieten. Ich war vor knapp 2 Wochen das erste mal in dieser fantastischen Stadt und habe mich direkt in sie verliebt! Mein Ziel ist es jetzt sogar tatsächlich, dass ich eines Tages mal hier wohnen werde, wenn auch nur für ein paar Monate.

In diesem Blog Artikel möchte ich Dir ein paar geniale Tipps mitgeben, die allesamt Low Budget sind, also nicht viel Geld kosten. Doch das bedeutet keineswegs, dass man durch das Geld einsparen irgendwelche Abstiche machen muss – ganz im Gegenteil! Dadurch, dass meine heutigen Barcelona Tipps nicht zu touristisch sind, erlebt man diese wunderbare Stadt auf eine ganz besonders intensive und besondere Weise.

 

Barcelona Tipps Low Budget – Park Güell

Der Park Güell ist einer meiner Lieblingsplätze in ganz Barcelona! Doch damit meine ich nicht den Bereich, der Eintritt kostet, sondern den riesigen Bereich drumherum! Der Park wurde von 1900 bis 1914 von Antoni Gaudí erschaffen und ist neben der Kirche Sagrada Família die zweitgrößte Sehenswürdigkeit in ganz Barcelona. Als ich Mitte März in Barcelona war, wurde der Hauptbereich – die Zona Monumental – der Eintritt kostet und das ganze Herzstück des Parkes ist, leider umgebaut. Man konnte nur einen winzigen Teil besuchen, deshalb beschloss ich den Park lieber ein anderes mal zu besichtigen. 

Stattdessen beschloss ich mir den nicht eingezäunten Bereich, der wahnsinnig schön ist und einfach nichts kostet (!) anzuschauen. Und was soll ich sagen? Ich bereue es keineswegs, denn von hier hat man nicht nur eine gigantische Aussicht auf Barcelona, sondern kann genauso hübsche Fleckchen ansehen, ohne auch nur einen Cent dafür ausgeben zu müssen. Im kostenlosen Park gibt es allerlei zu bestaunen. Von wunderschönen Palmen und Blumen, über einladenden Plätzen zum Pausieren mit sagenhafter Aussicht, bis hin zu inspirierenden Gartenkonzerten. Der Park Güell in Barcelona ist einfach ein wahrer Key-Ort!

Barcelona Tipps Low Budget Park Güell Fotos

All diese Aufnahmen sind im kostenlosen Bereich Park Güell in Barcelona entstanden. Fantastisch oder?

Barcelona Tipps Low Budget Park Güell

Hier kannst Du erkennen, wie viel vom Hauptbereich Mitte März 2019 abgesperrt war. Deshalb habe ich mir vorgenommen, diesen Bereich erst zu besichtigen und dafür Eintritt zu bezahlen, wenn er wieder vollständig bestaunbar ist.

Sonnenaufgang in Barceloneta

Übernachtet habe ich in einem preiswerten und super idylischen Airbnb-Appartment in dem kleinen Küstenviertel Barceloneta. Das ehemalige Fischerdörfchen ist vor allem bei den Einheimischen sehr beliebt, weshalb man meines Erachtens Barcelona hier hautnah, noch sehr persönlich und echt kennen lernt. Da dieser Stadtteil direkt am Strand liegt und die Sonne hier auch aufgeht, lohnt es sich auf jeden Fall mindestens einmal dieses Naturspektakel live zu beobachten. Es ist sehr faszinierend mitanszusehen, wie die Sonne plötzlich aus dem Meer empor steigt und die Nacht in Tag verwandelt. 

Ich bin gegen 6 Uhr in der Früh direkt an den Strand gelaufen und habe mich faszinieren lassen. Damit auch für das leibliche Wohl gesorgt war, packte ich einen köstlichen Kakao und frische Erdbeeren ein. Auch diese Attraktion in Barcelona kostet rein gar nichts, außer dass man einmalig etwas früher aufsteht als vielleicht sonst. Aber man muss ganz klar sagen, dass es sich mehr als lohnt! Es ist übrigens wirklich erstaunlich, wie fit die Menschen in Barcelona sind! Überall sieht man Leute am Yoga machen, joggen oder sich sonst sportlich zu betätigen, sehr motivierend und inspirierend! 

Tipp: In Barceloneta kannst Du richtig gut und günstig speisen! Hier gehen viele Einheimische essen, was immer ein gutes Zeichen ist. Mache bloß nicht den Fehler und gehe auf der Touristenmeile “Las Ramblas” essen, denn dort zahlst Du oft das doppelte für minderwertige Speisen und Getränke!

Barcelona Tipps Low Budget Barceloneta

Sieht dieser Sonnenaufgang in Barceloneta in Barcelona nicht einfach traumhaft aus?

Barcelona Tipps Low Budget – Parc de la Ciutadella

Der sehr schöne Park unweit von Barceloneta “Parc de la Ciutadella” ist außerdem ebenfalls einen Besuch wert. Solltest Du bald in Bacelona sein, lohnt es sich wirklich diesen tollen Park anzuschauen. Die Atmosphäre hier ist ganz besonders, wie ich finde. Überall sieht man spielende Kinder, lachende Gesichter, entspannten Picknicks und wunderbare Pflanzen. Besonders hübsch ist der wunderschöne Wasserfall, den man schon von weitem an den goldenen Pferden sieht. Als ich vor dieser schönen – ebenfalls kostenlosen Attraktion –  stand, musste ich daran denken, wie wohl das Paradies aussieht. Wohl so wie der wunderschöne Wasserfall!

Auf dem See in der Parkanlage kann man sich außerdem Ruderboote ausleihen und losrudern. 1888 fand hier übrigens die erste Weltausstellung in Barcelona statt. Der Arc de Triomf ist ganz in der Nähe und diente damals als Haupteingang. Der Architekt Antoni Gaudí war beim Erstellen des wunderschönen Wasserfalls, “Cascada” genannt, beteiligt. 

Barcelona Tipps Low Budget Parc de la Ciutadella

Der Parc de la Ciutadella in Barcelona ist kostenlos und bietet jede Menge sehenswertes, wie beispielsweise den wunderschönen Wasserfall “Cascada”.

Museu Nacional d’Art de Catalunya

Du möchtest hoch hinaus und Barcelona von oben bestaunen? Dann ist das Museu Nacional d`Art de Catalunya das richtige für Dich! Du hast die Wahl, ob Du Dich sportlich betätigen und hochlaufen oder teilweise mit einer Rolltreppe im freien (kein Scherz!) ein Stück weit nach oben fahren möchtest. Oben angekommen kannst Du anschließend das Museum besuchen und über 1000 Jahre Alte Kunst bestaunen.

Anzeige

Tipp: am 1. Sonntag im Monat ist hier der Eintritt sogar kostenlos!

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich bei meinem Barcelona Besuch nicht im Museum war, sondern nur die Aussicht auf die wunderbare spanische Stadt genossen habe, was auf jeden Fall ein weiteres Must-See ist! Von oben hat man nämlich nicht nur ein ausgezeichnete Aussicht auf die Stadt an sich, sondern auch auf das Meer. 

Barcelona Tipps Low Budget Museu Nacional d’Art de Catalunya

Barcelona Tipps Low Budget – Gothic Quarter

Das charmante Gothic Quarter – Barri Gótic – ist das angesagte gotische Viertel in Barcelona, in dem Du viele Bars und jede Menge kleiner Läden findest. Hier sind – wie auch in Barceloneta – die wohl besten Bäckereien und Restaurants der ganzen Stadt! Die engen Gassen des ältesten Viertels wirken sehr faszinierend und romantisch und es macht wirklich Spaß durch das kleine Viertel zu flanieren. Die imposanten Kathedrale von Barcelona “La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia” bildet das Zentrum des Barri Gótic. 

Auf dem Foto unten in der Mitte siehst Du eine der typischen, engen Gassen des Barri Gótic in Barcelona. Rechts erkennst Du ein Werk von keinem geringeren als dem amerikanischen Künstler Roy Lichtenstein. Dieses Monument in Form eines Gesichtes befindet sich unweit vom gotischen Viertel und passt dank seiner knalligen Farben perfekt zu Barcelona. Unten links siehst Du die große Straße, die Du vom Gothic Quarter überqueren musst, wenn Du an den Hafen – Rambla del mar –  von Barcelona gehen möchtest. 

Barcelona Tipps Low Budget Gothic Quarter

Wie Du siehst kann man die wunderschöne Stadt Barcelona auch intensiv erleben, ohne viel Geld auszugeben. All meine gezeigten Sehenswürdigkeiten kosten rein gar nichts und sind trotzdem mehr als sehenswert! Ich war insgesamt 4 Tage in der schönen, spanischen Stadt und möchte schon bald unbedingt wieder hin reisen, denn das Feeling und die Leichtigkeit der Stadt haben mich sehr in ihren Bann gezogen. Die Leute sind allesamt etwas glücklicher und freundlicher als die deutschen, wie ich finde. Auch das gute Wetter und die Kombination aus Bergen, Strand, Meer und gutem Wetter ist für mich ein sehr überzeugender Aspekt!

Barcelona Reiseführer:

Der Bestseller Nr. 1
Der Bestseller Nr. 2

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Mit dem Kauf über einen der Links erhalte ich eine kleine Provision, mit der ich diesen Blog finanziere. Dich kostet es natürlich nichts extra! Danke für deine Unterstützung!

Wie haben Dir meine Tipps gefallen? Warst Du schon mal in Barcelona? 

 

Merke Dir meine Barcelona Tipps und pinne gerne die nachfolgende Grafik:

Barcelona Tipps Low Budget