Werbung

Kürbisssuppe – Rezept

Gerade im Herbst sind Suppen immer eine gute Rezept-Idee. Wenn es draußen kühler und dunkler wird, macht man es sich drinnen wieder gemütlich. Was da nicht fehlen darf: eine wärmende und wohlschmeckende Kürbisssuppe. Heute teile ich mit Dir mein Lieblinsrezept. Alles was Du dafür benötigst, findest Du in jedem gut sortierten Supermarkt, sodass Du nicht in zig Läden fahren musst. Dieses Rezept ist auch dann für Dich geeignet, wenn Du nicht so oft in der Küche stehst.

Ich habe die Anleitung sehr einfach gehalten und bin mir sicher, dass auch Du ruck-zuck dieses Rezept mit Erfolg nachmachen kannst. Für dieses Rezept solltest Du unbedingt einen guten Pürierstab besitzen. Nur dadurch hast Du später keine Stückchen in der Suppe.

Zutaten für die Kürbisssuppe

  • 500g Kürbisfleisch
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Muskat, gemahlen
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 EL Creme-Fraiche
  • etwas Currypulver
  • etwas Balsamico & Petersilie zum Dekorieren

Zubereitung Kürbisssuppe

  • Kürbis in kleine Stücke schneiden. (evtl. muss man den Kürbis schälen, am besten nach der Kürbissorte googlen)
  • 1L Wasser mit der Gemüsebrühe vermischen
  • Den Kürbis bei mittlerer Hitze etwa 25 – 35 Minuten weich kochen
  • Kürbis pürieren und Creme-Fraiche unterheben
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Curry abschmecken
  • Fertige Suppe nun mit Balsamico und Petersilie servieren

Kürbisssuppe

So köstlich und schnell gemacht: leckere Kürbisssuppe – Die perfekte Rezept-Idee im Herbst! Vor allem, wenn Besuch kommt oder man von einem stressige Tag Nachhause kommt, ist dieses Herbst-Rezept einfach wunderbar! Tipp: Du kannst diese Suppe auch wunderbar eingefrieren und blitzschnell auftauen!

Kürbisssuppe Rezept Idee

Tipp: mit etwas Kokosmilch kannst Du Deine Kürbisssuppe blitzschnell etwas abwandeln. Vermenge hierfür einfach ca. 150 ml Kokosmilch zum Schluss. Du kannst mit Kokosmilch auch den Creme Fraiche austauschen. Dadurch hast Du eine vegane Kürbisssuppe.