Kennt ihr den Song “Wind of change” von den Scorpions? Ich LIEBE diesen Song! Generell finde ich die Musik von früher (70er, 80er) total klasse! ♥ Meiner Meinung nach war das noch “echte” Musik. Musik mit Herz und Gefühl. Klar, heute gibt es auch tolle Hits, aber die Musik von früher ist für mich einfach wahrer, echter. Nicht nur die Texte hatten mehr Sinn, die Melodien waren auch unterschiedlicher. Wie empfindet ihr das? Gefällt euch die Musik von früher oder heute besser oder kann man das so pauschal gar nicht beantworten? Nun, vielleicht mag ich die Musik von früher auch etwas mehr, weil ich damit groß geworden bin. Mein Vater hat immer die Scorpions, Slade (so geil!♥) oder Smokie (auch echt klasse!) gehört. Lustigerweise fangen alle mit “S” an, die magischen “S” vielleicht? :”) Mein heutiger Beitrag beinhaltet einen neuen Make Up Look. “Wind of change” genannt, denn ich finde dass dieser Titel irgendwie total gut passt. Nicht nur wegen den wehenden Haaren. ☻ Das Augen Make Up fällt dieses mal ein bisschen stärker aus, ich habe dunklen Lidschatten bis an die Augenbrauen verwendet. Außerdem trage ich auf meinen Wangen Bronzepuder, was einen gewissen Hauch an Eleganz verleiht. Für ebenfalls einen bronze Ton habe ich mich für meine Lippen entschieden. Bronze und blau passen sehr gut zusammen, deswegen trage ich ein weiß blaues Shirt und eine coole 90er Halskette, die meine Schwester vor Jahren mal in Prag erstanden hat. Ich finde die so mega schön! Meine Haare trage ich ungewohnter weise mal als Dutt. Damit der Look aber nicht zu streng wirkt, habe ich ein paar Strähnchen raus genommen, die schön locker über das Gesicht fallen und im “Wind of change” wehen. :”) Nun liebe Leute, wie gefällt euch das Gesamtbild? 🙂 XX, CHRISTINA KEY