Vom schüchternen Mädchen zur selbstbewussten Frau

 

So selbstbewusst und kontaktfreudig wie ich heutzutage bin, war ich nicht immer. Früher gehörte ich eher zu den schüchternen Mädchen, die nur dann ihren Mund aufmachen, wenn man sie nach ihrer Meinung fragt. Ich antwortete oft mit “egal”, “weiß nicht” oder einem schüchternen kichern, um meine Unsicherheit zu übertönen. Zwar war ich früher bei schulischen Veranstaltungen oft im Mittelpunkt, weil ich mit dem Titel “beste und coolste Tänzerin der gesamten Schule” betitelt wurde, jedoch war mein starkes Auftreten und cooles Verhalten nur auf der “großen Bühne” sichtbar. War ich fertig mit meinem Auftritt, war ich wieder schüchtern und leicht unbeholfen. “Was, die hat getanzt?” Ja und ich habe es geliebt und liebe es immernoch! Die Leute die mich etwas besser kennen, wissen, dass ich vor allem wegen dem Tanzen immer ausgegangen bin. Es ist einfach ein großartiges Gefühl die Musik in seinem Herzen zu spüren, alle Töne durch den Körper ziehen zu lassen und einfach nur zu tanzen! Nun, zurück zu meiner früheren Schüchternheit. Mit der Zeit legte ich meine Schüchternheit etwas ab, vorallem wenn es um das Thema mit den Jungs ging. Ich wollt ja schließlich diesen süßen Jungen kennen lernen!

is vor ein paar Jahren war ich zwar nicht mehr so krass schüchtern wie früher, jedoch fiel es mir unglaublich schwer auf fremde Leute zuzugehen. Was mir die letzte Hemmung genommen hat, einfach wildfremde Leute anzusprechen, war mein Job als Clubfotografin. Es war ein Abend im winterlichen Freiburg, als ich mit meinem heutigen Freund, der schon als Clubfotograf gearbeitet hat, einfach mal mitgehen wollte, um mir das ganze anzuschauen. Jedenfalls dachte ich das. Anstatt einfach “nur” mitzugehen und zuzuschauen hat sich mein Freund nämlich gedacht, dass ich doch gleich selbst loslegen sollte. “Waaaaaas?!” sagte ich laut. Ich fühlte mich sowas von unfähig auf komplett fremde Leute zuzugehen. Ehrlich gesagt hatte ich ein bisschen Angst davor und fühlte mich absolut fehl am Platz. Nunja, kneifen wollte ich auch nicht, das wäre mir peinlich vor Nico gewesen. :”) Ich biss also in den sauren Apfel und sprang über meinen Schatten. Nach ein paar Versuchen machte es mir sogar unglaublich viel Spaß! Ich glaube, dass man manchmal einfach in’s kalte Wasser geschmissen werden muss, um sich weiterzuentwickeln. Jedenfalls hat mich diese Erfahrung einen unglaublichen großen Schritt nach vorne gebracht und ich bin sehr froh, dass ich an diesem Abend mit solch einer Situation konfrontiert wurde. Ich kann heute behaupten, dass die Fotografie mich in vielen Dingen echt verändert hat. Ich wurde viel selbstsicherer, offener und vor allem hat sich mein Schönheitsbild drastisch verändert! Ich werde über das Thema “Wie mich die Fotografie verändert hat” nochmal etwas ausführlicher schreiben, denn es liegt mir sehr am Herzen. 

Kommen wir nun zu meinem heutigen Outfit: Wie ihr seht, habe ich eine lässige und leicht kaputte Jeans mit einem coolen Sweatshirt kombiniert. Mir gefällt der Kontrast von dem orange farbenen Schriftzug des Shirts und die hellblaue Farbe der Jeans sehr! Damit das orange nochmal aufgegriffen wird, trage ich außerdem einen Lippenstift in gleicher Farbe. Ich mag die Farbe total! Besonders zu meiner Augenfarbe kommt die Farbe echt gut und das grün meiner Iris wird nochmal schön verstärkt. Um dem Look noch eine Portion Coolness zu verleihen, trage ich außerdem diese coole Lederjacke, die ihr schon von DIESEM Look kennt. Damit ein Hauch von Glamour nicht zu kurz kommt, habe ich mich für diese etwas auffälligere Halskette entschieden. Ich mag diese schönen Glitzersteinchen total gerne! Nun seid ihr an der Reihe! 🙂

Werbung

Christina Key trägt eine schwarze Lederjacke, ein hellblaue Jeans und hell blonde, glatte Haare

 

Christina Key lächelt in die Kamera und trägt ihre langen, blonden Haare glatt, die schwarze Lederjacke hat sie mit einer Jeans kombiniert

Fashion Bloggerin Christina Key trägt ein Print Shirt, eine auffällige Halskette und eine Boyfriend Jeans

Christina Key trägt ein royal blaues Sweatshirt mit orange farbenen Aufruck und eine lässige Hose

Christina Key trägt einen orange farbenen Lippenstift und silbernes Augen Make Up

Christina Key trägt eine schwarze Tasche und eine lässige Jeans im Mom Style, dazu ein schönes Shirt in blau

 

 

 

Christina Key im Portrait mit auffälligem Make Up

 

 

 

 

Christina Key trägt eine lässige Jeans, schwarze Stiefeletten und eine coole, schwarze Lederjacke mit Kunstfell

Christina Key trägt an ihrem Finger einen schönen Schlangen Ring und auffälliges Make Up

Christina Key trägt eine schwarze Ray Ban Sonnenbrille und ihre langen, blonden Haare glatt

Christina Key trägt eine used Look Jeans in hellblau und ein cooles Print Shirt mit schwarzer Lederjacke

Christina Key trägt ihre langen, blonden Haare offen und an ihrem Handgelenk trägt sie eine silberne Uhr in Retro Optik

 
Wie gefällt euch mein Look? Und, hattet ihr auch mal so ein ähnliches Erlebnis wie ich? XX, CHRISTINA KEY
 

Kennst du schon?

Kennst du schon?