Werbung

DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck

DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck – So geht‘s

Als Alternative zur Plastiktüte sind Stoffsäcke nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Aber ein bisschen langweilig sehen die einfarbig braunen Jutebeutel dann doch aus. Dass muss aber nicht sein. Kristina von WE GO WILD (www.we-go-wild.com) zeigt dir, wie du mit Kartoffeln Stofftaschen selber bedrucken kannst. Ich habe immer einen Jutebeutel mit. Dadurch brauche ich keine Plastiktüten mehr und schone die Umwelt. Damit das Ganze auch einen persönlichen Touch erhält, bekommen meine Stoffsäcke einen DIY Druck verpasst. Dann wird aus dem 0815 Beutel ein hübscher Alltagshelfer oder ein persönliches Geschenk mit Sinn.

Anleitung zum DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck

Man kann Stoffbeutel auf viele verschiedene Weise bemalen und bedrucken. Aber ich finde den Kartoffeldruck am besten. Es macht richtig Spaß die gewünschten Formen aus der Kartoffel zu schneiden und ich habe immer welche daheim herumliegen.

 

Was du brauchst

  • Jutebeutel
  • 1-2 Stofffarben (weiß funktioniert nicht so gut)
  • 2-3 Kartoffeln
  • Pinsel
  • Unterlage
  • kleines, scharfes Messer
  • fester Karton (einer für jeden Jutebeutel)

DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck Vorlage

Schritt 1: Stempel herstellen

Aus jeder Kartoffel kann man zwei Stempel herstellen. Aber zur Vorsicht solltest du immer einen Ersatzkartoffel mit einplanen. Man kann ja nie wissen. Am besten funktionieren einfache Formen wie Dreiecke, Herzen und Quadrate. Je komplizierter die Form, desto länger wirst du für den Stempel brauchen. Aber man kann auch mit einfachen Formen tolle Drucke kreieren. Sobald du alles was du brauchst vor dir hast, kann es losgehen. Schneide die Kartoffeln in der Mitte durch. Sobald du dich für eine Form entschieden hast, schnitze diese aus dem Gemüse. Achtung! Das Ganze soll wie ein Stempel funktionieren. Die gewünschte Form muss also aus der Kartoffel herausstehen und mindestens einen Zentimeter hoch.

DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck selber machen

Schritt 2: Stoffsäcke bedrucken

Sobald du so viele Stempel hast wie du benötigst, kannst du auch schon mit dem Bedrucken loslegen. Lege als erstes einen Karton in den Jutebeutel, damit die Farbe nicht durchdrückt. Danach kannst du deinen Kartoffelstempel nehmen und mit der gewünschten Farbe anmalen. Sobald das geschafft ist, drücke den Stempel einfach fest auf den Jutebeutel. Normalerweise solltest du nach jedem stempeln neue Farbe auf den Kartoffel geben. Außer du möchtest einen Verlauf erzielen. Dann nicht 🙂

DIY Stoffsack mit Kartoffeldruck Endergebnis

Schritt 3: Trocknen und bügeln

Sobald du das Motiv auf dem Jutebeutel hast, lass die Taschen am Besten über Nacht trocknen. Danach solltest du die Tasche je nach Produktanleitung bügeln, damit sie lichtecht wird und gut hält. Danach hast du eine tolle Geschenksidee oder eine praktische Tasche für dich selber. Viel Spaß beim Machen und Verschenken!

Gastbeitrag von Kristina Isopp

Kristina von We Go Wild Blog

Kristina schreibt für das Online Magazin WE GO WILD (www.we-go-wild.com). Sie liebt es sich kreativ auszutoben, Fotos zu machen und Kaffee. Außerdem ist sie ständig auf der Jagd nach den neuesten Fitness-Übungen. Folgt WE GO WILD gerne auf Pinterest, Instagram und Facebook!

Wie gefällt euch Kristina’s heutiges DIY Projekt? Lasst gerne eure Meinung als Kommentar hier & besucht sie auch gerne mal auf ihrem Blog! 🙂


→ Möchtest auch Du einen Gast Artikel auf diesem Blog verfassen? Dann schreibe mir eine aussagekräftige Email mit Deinem Vorschlag an info@christinakey.com – Ich freue mich schon auf Dich! 🙂 

 


 

Entdecke jetzt weitere spannende Artikel:

Goldene DIY Dosen

DIY Designer Regal Gold

DIY Blumen Ampel

Beton Baum DIY Idee Tillandsien

Gesunder Freakshake Rezept

DIY Osternest essbar Rezept


 

Werbung

Leave A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zu.

Impressum | Datenschutzerklärung

Werbung & Hexenjagd

Jede Verlinkung und Erwähnung, sowie alle sichtbaren Logos auf diesem Blog sind Werbung.

Zurzeit gibt es eine Abmahnwelle gegen sämtliche Influencer & Blogger, da der Verein "Verband für Sozialer Wettbewerb", es bereits als Werbung ansieht wenn man eine ehrliche Empfehlung ausspricht. Dabei ist es völlig egal Werbung ob man das aus Überzeugung und ohne jegliche Gegenleistung macht. Transparenz ist mir sehr wichtig und daher auch folgender Hinweis, um meine Meinungsfreiheit nicht zu verlieren und euch deutlich zu Kennzeichen was Werbung aus Überzeugung ist und wo Geld oder Sachleistungen geflossen sind.

Dieser Blog ist ein reiner Werbeblog, alle Inhalte auf dem Blog sind Werbung. Alle Inhalte die Empfehlungen darstellen oder auf denen ein Logo sichtbar ist sind Werbung, für die ich im Gegenzug nichts erhalte. Werbung bei der ich in irgendeiner Form von Vergütet werde, sei es durch eine Bezahlung, Waren oder Vergünstigungen sind separat nochmal als solche gegenzeichnet. Die Wörtern "Anzeige", Werbung", "Affiliate", "Sponsored" oder "in Kooperation mit" weisen nochmal explizit darauf hin. Mit dem drücken des Akzeptieren Buttons erklärst du, dass du diesen Text bis hier hin gelesen und verstanden hast.

Don't miss out. Subscribe today.
×
×